Zeitplan LJM Pool 2016

 

Liebe Sportlerinnen, Sportler und Vereine, 

anbei erhaltet Ihr hier den Zeitplan zur Landesjugendmeisterschaft Pool 2016. Ich bitte die deutliche Verspätung der Veröffentlichung zu entschuldigen. 

Ich wünsche allen Teilnehmern eine gute Anreise und weiterhin eine gute Vorbereitung. 

Mit sportlichen Grüßen

 

Stefan Künzl

Vorsitzender der Billardjugend

Landesjugendmeisterschaft Pool 2016/2017

Liebe Vereinsvertreter,

anbei erhaltet Ihr die Unterlagen für die Landesjugendmeisterschaften Pool 2016/2017 in Sindelfingen.

Bitte gebt die Informationen an eure Jugendlichen weiter und achtet auf den vorl. Meldeschluss 23.09.2016, 24:00 Uhr. Meldungen nach dem Meldeschluss werden zwar bis ca. 1 Woche vor Turnierbeginn akzeptiert, es kann aber keine Übernachtungsmöglichkeit mehr angeboten werden!

Verwendet bitte für die Meldungen das beigefügte Meldeformular und das Meldetool des BVBW in der Billardarea. Ohne Meldeformular kann keine Hotelübernachtung gebucht werden! Weiter bitte ich euch darum, mir die kompletten Unterlagen für die Meldung zuzuschicken (Meldeformular und Einverständniserklärung der Eltern) um unnötigen Arbeitsaufwand zu vermeiden.

Bei Fragen könnt ihr euch jederzeit per Mail an mich wenden.

Mit sportlichen Grüßen


Stefan Künzl
Vorsitzender der Billardjugend Baden-Württemberg
Billardverband Baden-Württemberg e. V.

Ausschreibung
Merkblatt
Einverständniserklärung
Meldeformular

Terminierung LM Pool U23

Liebe Sportler und Sportlerinnen,

die Landesmeisterschaften Pool U23 finden am 11.06.2016 im

Vereinsheim TV Cannstatt
Elwertstraße 10
70372 Stuttgart

statt.

Hier findet ihr die aktuelle Ausschreibung

Folgende Sportler sind aktuell für die LM gemeldet:

Teber Tayfun PBV Schwetzingen
Zacharowski Nico Fastbreakers Karlsruhe
Markus Hardtke BC Aalen
Matthias Hardtke BC Aalen
Frick Ruben PBV Rottweil
Großmann Alexander BSV Filderstadt
Akdag Abdurrahim BV Pforzheim
Kugel Christoph BSV Weinheim
Kaincz Simon BSV Nürtingen

Hier sind Nachmeldungen bis zu einem 12er Turnierfeld möglich.

Die Anwesenheitspflicht bei der männlichen U23 ist 12:30 Uhr!

Folgende Sportlerinnen sind aktuell für die LM gemeldet:

Knost Lisa BSF Kurpfalz
Visconti Celina BF Weinheim-Viernheim

Hier sind Nachmeldungen bis zu einem vollen 4er Turnierfeld möglich.

Die Anwesenheitspflicht bei der weiblichen U23 ist 14:30 Uhr!

Nachmeldungen bitte direkt an mich senden unter landesjugendwart@billard-bw.de.

Mit sportlichen Grüßen


Stefan Künzl
Vors. der Landesjugend

 

 

Landesmeisterschaft U23 Pool

Liebe Sportlerinnen und Sportler,

 

in diesem Jahr führt die DBU erstmals eine Deutsche Meisterschaft in der Alterklasse U23 durch. Diese wird in den Disziplinen 8-Ball und 9-Ball ausgetragen.

Da wir als Landesverband berechtigt sind, hierfür Sportler-/innen zu nominieren, werden wir deshalb am 11.06.2016 die erste Landesmeisterschaft U23 im männlichen und weiblichen Bereich austragen. Anbei hier die Ausschreibung.

Aufgrund der mangelnden Erfahrung im Bereich U23 (Teilnehmerzahlen) habe ich diese Meisterschaft vorerst ohne Spiellokal ausgeschrieben, da nicht absehbar ist, wieviele Meldungen für diese Alterklasse eingehen werden.

Falls ihr Fragen haben solltet, könnt Ihr euch jederzeit per Mail an mich wenden.

Mit sportlichen Grüßen

 

Stefan Künzl
Vors. der Landesjugend

Zeitplan LJM Pool 2015

Liebe Sportler, Vereine und Eltern,

 

die Planungen für die Landesjugendmeisterschaften Pool 2015 sind abgeschlossen. Anbei findet Ihr den Zeitplan für die LJM 2015.

Für die Sportler, die am 02.11.2015 direkt zum Spielort anreisen bitte ich die Anwesenheitspflicht 09:00 Uhr zu beachten.

Bei Rückfragen stehe ich euch gerne zur Verfügung.

Mit sportlichen Grüßen

 

Stefan Künzl
Vorsitzender der Landesjugend

 

Zeitplan LJM 2015

Meldeschluss Landesjugendmeisterschaft Pool 2015

Liebe Eltern, Vereine und Sportler,

bitte beachtet den Meldeschluss der Landesjugendmeisterschaft Pool 2015! Dieser ist am 15.10.2015, 24:00 Uhr!

Meldungen die nach dem 15.10.2015 eingehen können zwar in Einzelfällen berücksichtigt werden, jedoch kann keine Hotelübernachtung von der Billardjugend garantiert werden.

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Stefan Künzl
Vorsitzender der Landesjugend

Kommentare zu diesem Artikel
Beitrag schreiben

Bisherige Beiträge

Landesjugendmeisterschaften Pool 2015

Liebe Sportler, Eltern und Vereinsvertreter, 

anliegend erhaltet Ihr die Ausschreibung zur Jugendlandesmeisterschaft Pool 2015. Ich bitte euch die Meldungen für die LJM so schnell wie möglich zu machen und mir die nötigen Unterlagen zukommen zu lassen. Meldeschluss ist der 15.10.2015, 24:00 Uhr 

Leider war es mir nicht möglich die Ausschreibung früher fertig zu stellen, da aufgrund der Absage des Spiellokals in Bruchsal für dieses Jahr sehr kurzfristig ein neues Spiellokal und ein Hotel gefunden werden musste. Ich bitte das zu entschuldigen. 

Unten findet ihr die Ausschreibung und die anderen Unterlagen die für die Meldung relevant sind. 

Falls Ihr Fragen haben solltet, könnt ihr euch jederzeit unter der Emailadresse landesjugendwart@billard-bw.de bei mir melden. 

Mit sportlichen Grüßen

 

Stefan Künzl
Vors. der Billardjugend


Ausschreibung LJM Pool 2015
Merkblatt LJM 2015
Einverständniserklärung
Meldeformular

Youngsters 2015

Liebe Jugendliche, liebe Eltern,                                                                 Stuttgart, 25.04.2015

nachdem der erste Versuch, das Youngsters im Dezember 2014 auszurichten nicht sehr erfolgreich war, habe ich einen neuen Termin für das Youngsters gefunden. 
Es findet am 20.06.2015 um 10:00 im Vereinsheim des BV Pforzheim statt. Die Ausschreibung findet ihr hier.

Die Meldungen können ab sofort über das Meldeportal der Billardarea getätigt werden. 

Bitte beachtet den Meldeschluss 07.06.2015, 24:00 Uhr! 


Mit sportlichen Grüßen

Stefan Künzl
Vors. der Billardjugend

Weitere Goldmedaillen für Baden-Württemberg

An den letzten beiden Tagen bei der Deutschen Jugendmeisterschaft 2015 in Bad Wildungen sollte es für das Team der Billardjugend gleich mehrere Erfolge geben. 

Nachdem Kevin Schiller sich nach dem Sieg im 14/1 endlos und 10-Ball Wettbewerb auch den 8-Ball Titel für sich entscheiden konnte, kam es die auch schon in an den ersten beiden Entscheidungstagen zu dem Finale im 9-Ball zwischen ihm und Hermann Hoyh vom BSV Filderstadt. Aber auch in diesem Match zwischen den beiden Youngsters aus Baden-Württemberg zeige Kevin sein ganzes können und bezwang Hermann mit 5:1 und wurde damit zum erfolgreichsten Spieler der Deutschen Jugendmeisterschaft 2015 mit 4 Goldmedaillien und keinem verlorenen Satz über die gesamte Woche! Aber auch Hermann hat gezeigt, dass er mit mit 3 Silbermedaillien zur absoluten Elite der Deutschen Billardjugend zählt. 

 

Einen eher unerwarteten Triumph konnte Kevin Malz (BC Stuttgart 1891) im U21 Snooker Wettbewerb einfahren. Nach einer durchaus knappen Vorrunde bei der er sich mit lediglich einem Sieg aus 3 Spielen für die Runde der letzen 8 qualifizieren konnte, gewann er im Viertelfinale gegen den U21 EM Teilnehmer Simon Lichtenberg (Snookerfabrik Berlin) 3:2. Das anschließende Halbfinale konnte er mit 3:1 gegen Nino Andreuzzi (SnooBi Hannover) für sich entscheiden und stand im Finale Felix Frede (1. DSC Hannover) gegenüber. Schnell ging Kevin bei dem Best of 7 Finale mit 3:0 Frames in führung bis sich sein kontrahend noch bis auf 3:2 herankämpfen konnte. Dann zeigte aber der ehemalige Deutsche Jugendmeister seine ganze klasse und gewann das Finale mit 4:2 und holte damit den zweiten Titel für Baden-Württemberg im Snooker nach Umut Dikme. Herauszuheben ist hier die ervorragende Jugendarbeit des BC Stuttgart 1891 die damit beide möglichen Deutschen Jugendmeister dieses Jahr ins Rennen geschickt haben. 

Für eine kleine Sensation konnte auch Tayfun Teber (BBV Mannheim) im 9-Ball Wettbewerb der männlichen U19 sorgen. Er konnte im Viertelfinale den aktuellen Europameister und WM-dritten Raphael Wahl (SG Johannesberg) mit 6:4 bezwingen. Im Halbfinale musste er sich nach leider nach einer sehr guten Leistung aber dem späteren Deutschen Meister Can Salim-Giasar (PBC Schwerte 87) mit 5:6 geschlagen geben. 

 

 

 

Nach den letzten Entscheidungen war damit das Team aus Baden-Württemberg mit insgesamt 6 x Gold, 3 x Silber und 1 x Bronze hinter dem Billardverband Westfalen und dem Billardverband Sachsen das dritterfolgreichste Team der Deutschen Jugendmeisterschaft 2015. 

Fotos: Touch Magazin jeweils v.l.n.r. 
Oben: Hermann Hoyh (BSV Filderstadt), Kevin Schiller (BSV Rottweil), Luca Menn (PBC Phönix Düren), Christian Fröhlich (Billardteam Vogtland)
Mitte: Kevin Moezer (1. SC Ansbach), Kevin Malz (BC Stuttgart 1891), Nino Andreuzzi (SnooBi Hannover) , Felix Frede (1. DSC Hannover)
Unten: Jannik Schmidt (BIG Trier), Can Salim-Giasar (PBC Schwerte 87), Tayfun Teber (BBV Mannheim)
 

2. Titel für Kevin Schiller

Am gestrigen Abend standen weitere Entscheidungen in der Disziplin 10-Ball bei der Deutschen Jugendmeisterschaft in Bad Wildungen an. 

Wie auch schon im vorherigen Wettbewerb konnten sich beide Baden-Württembergische Vertreter der männlichen B-Jugend für das Finale qualifizieren. In einem spannenden Spiel konnte Hermann Hoyh (BSV Filderstadt) schnell mit 3:0 und 4:1 in Führung gehen. Durch kleine Fehler konnte aber Kevin Schiller wieder ins Match zurückkommen und gewann nach starker Leistung das Finale mit 5:4 und wurde somit zum zweiten Mal Deutscher Jugendmeister in diesem Jahr. 

Die A-Jugendlichen Abdurrahim Akdag (BV Pforzheim) und Tayfun Teber (BBV Mannheim) konnten leider nicht über die Runde der letzten 16 hinauskommen. 

In den kommenden Tagen finden noch die Wettbewerbe im 8-Ball und 9-Ball statt. Auch im Snooker ist Baden-Württemberg mit 3 Spielern, Harun Ahmadi (SC 147 Karlsruhe), Maximilian Schindler (DJK Offenburg) und dem ehemaligen Deutschen Jugendmeister Kevin Malz (BC Stuttgart 1891), vertreten die hier um die Medaillien kämpfen.

Foto: Touch Magazin
v.l.n.r. Hermann Hoyh, Kevin Schiller, Patrick Hoffmann (VdP Paderborn), Justin Dürig (GVO Oldenburg), 

Kevin Schiller und Umut Dikme sind Deutsche Jugendmeister 2015

Die ersten Entscheidungen sind bei der Deutschen Jugend Meisterschaft in Bad Wildungen gefallen. Im Wettbewerb 14/1 endlos gingen für die Billardjugend Baden-Württemberg insgesamt 5 Spieler an den Start von denen sich am gestrigen Tag leider nur Kevin Schiller (PBV Rottweil) und Hermann Hoyh (BSV Filderstadt) für die KO-Phase der letzten 8 Spieler Qualifizieren konnten. Beide Spieler konnten sich dann mit sehr guten Leistungen für das rein Baden-Württembergische Finale qualifizieren in dem sich dann aber Kevin knapp gegen Hermann durchsetzen konnte und damit zum ersten Mal Deutscher Jugendmeister wurde. 

Im Wettbewerb Snooker U17 debütierten die 2 Spieler Germanos Nestoridis (TSG Heilbronn) und Noah Kodri (DJK Offenburg) bei der Deutschen Meisterschaft zusammen mit dem aktuellen Deutschen Meister Umut Dikme und Alexander Srp (beide BC Stuttgart 1891). 
Umut hatte im Laufe der Gruppenphase keinerlei Schwierigkeiten und zog ungeschlagen in die Runde der letzten 8 ein. Leider konnten sich unsere anderen drei Spieler trotz gutem Spiel nicht für die KO-Phase qualifizieren. 
Ab den KO-Spielen zeigte Umut dann, dass er nicht umsonst amtierender Deutscher Meister ist und gewann seine Partien deutlich und ohne Frameverlust mit jeweils 3:0. Das Finale konnte er dann am späten Abend gegen Loris Lehmann (Norddeutscher BV) mit 3:1 für sich entscheiden und verteidigte damit seinen Deutschen Meister Titel im Snooker. 

Foto: Touch Magazin
v.l.n.r.: Kevin Schiller, Hermann Hoyh, Stefan Künzl, Umut Dikme